Der Umgang mit Terrorismus

KommentareMigrationmuslimischTerrorToleranzWien

Es ist immer wieder das gleiche Spiel: Auf jeden grösseren islamischen Mordanschlag – die «kleineren» werden schon fast als «normal» betrachtet in diesem kranken Europa und gar nicht mehr beachtet– spielen die Regierungen des jeweilig angegriffenen Landes die Betroffenen. Man legt Blumen und Kränze nieder, trägt dunkle Kleidung und Trauermiene, gelobt Besserung, warnt noch in

Terror

KommentareislamischMordOpferTerror

Was sagt man zu dem folgenden Header: „Wie sich der Terrorismus im letzten Jahr verändert hat Weltweit sterben weniger Menschen durch Anschläge, die Opfer von rechtem Terror nehmen zu.“ https://www.nzz.ch/international/wie-sich-der-terrorismus-im-letzten-jahr-entwickelt-hat-ld.1523157 Auf den ersten Blick und wenn man nicht den ganzen Artikel liest, meint man fast, der rechte Terror habe den islamischen und linken Terror in

TERROR – NEIN DANKE

KommentareCastanerHeuchlerLügnerMigrantenPolitikerTerror

Das kommt vom Lügen und Verschweigen! Die „Politisch Korrekten“ sind eine verlogene Bande.Aus lauter Angst, dass die Europäer ihre sinnlose, unkontrollierte Zuwanderungspolitik nicht gutheissen, sogar ablehnen und geändert haben wollen, wird in vielen Büros der Politiker, von Regierungschefs über Ministerien bis hinunter zu den ihnen hörigen Medien gelogen, dass sich die Balken biegen. Seit Jahren