BANANEN-REPUBLIK?

  1. Akt (21. April 2020)

Was soll das denn nun wieder heissen?

50, nein 60 Personen stürmen trotz Corona-Abstandhalten-Geboten ein Krankenhaus in – WO??

Zuvor rasen sie mit Porsche und anderen Luxuskarossen durch die Grossstadt – WELCHE??

Die Polizei versucht sie mit pflichtmässig hingehaltenen Kellen aufzuhalten- JA WAS??

Sie rasen die Polizisten fast um, die Kellen zerbrechen – NATÜRLICH

Die Polizisten können gerade noch zur Seite springen – FAST DAS LEBEN VERLOREN??

Alle anderen im Staat halten sich an die vorgegebene Ordnung – DIE NICHT??

Und nun kommen die grossen, echt schwierigen Quiz-Fragen:

1.Um welche Stadt in welchem Staat handelt es sich?

2.Wurden die Kriminellen (Verletzung der Verkehrsgesetze, Verletzung des Corona-Versammlungsverbots, Gefährdung von Leben – Totschlag, mögliche Verbreitung des gefährlichen Coronavirus im Krankenhaus) festgenommen und werden sie vor Gericht gestellt?

3.Wer sind die Kriminellen?

Tipps zur Auflösung:

1.Grösste Stadt und zugleich Hauptstadt des Bananenstaats, fängt beides mit „B“ an.

2.Natürlich nicht. Für die gelten schon seit Jahrzehnten Extra-Gesetze. Die dürfen alles, da Staat/ Stadt und Regierung zu feige sind und zu unfähig.

3.Clans, Clans, Clans – Wo die wohl herkommen? Und warum ihnen wohl alles gestattet ist (inklusive Diebstahl von Riesengoldmünze und Diamantschmuck im grünen Gewölbe und Hehlerei und Erpressung und Bedrohung von Richtern und Zeugen usw, usw)??

Eben typisch BANANENREPUBLIK

Und ganz bösartig könnte man (aber nur könnte) sagen, dass für Nachschub solch holder Männlichkeit schon wieder gesorgt wird.

2. Akt (27. April 2020)

Unterdessen ist die Clan-Mama verstorben. (Beileid, Beileid)

Und beerdigt.

Da es sich um die Bananenrepublik Abteilung 1. Ordnung Berlin handelt, wurde ihr die letzte Ehre mit GRÖSSTMÖGLICHEM Polizeiaufgebot erwiesen. Von Helikopter bis Polizei in Zivil war alles vorhanden.

250 (zweihundertfünfzig) Polizeibeamte!! – das schafft nicht mal die Queen vom Vereinigten Königreich – waren anwesend.

Und dies natürlich nicht – von Seiten der Polizei – um die Clan Mama zu betrauern, sondern:

Um die Abstandsregeln durchzusetzen. Oder besser gesagt: So zu tun als ob = ALIBIÜBUNG ERSTER KLASSE. Denn selbstverständlich hält sich solch an Clan an keine Regeln und Gesetze. Nein! Dazu sind die nicht nach DE gekommen. Die sind nur da, um soviel Reichtum wie möglich „abzuschöpfen“ vom braven Bürger und seiner dummen Regierung, die es immer noch nicht fertig bringt, ihrer wichtigsten Regierungsaufgabe nachzugehen: Schaden von den Bürger/innen des Staates abzuhalten.

Wow!! solch ein Polizeiaufgebot! In Berlin! An einer Beerdigung!

Und wer zahlt denn dieses Aufgebot an Polizei?

Na, wer wohl? Der deutsche Michel, äähhh, Steuerzahler. Die sind wegen Corona nun sowieso schon pleite – da denkt sich der Berliner Oberbürgermeister Müller, kommt es auf ein kleines Milliönchen mehr eh nicht mehr an.

Zugelassen wegen Corona sind nur 20 Trauergäste. Das steht in der Bananenrepublik nun in den Coronaverordnungen drin.

An die sich alle zu halten haben.

Alle schon – ARABISCHE CLANMITGLIEDER NICHT.

Die bekommen Extrawürste gebraten – obwohl sie ja eigentlich als Muslime gar keine Würste essen dürfen.

Die dürfen X mal 20 zum Grab schleusen. Das dauert STUNDEN – während denen die Polizei im Einsatz ist. Die feinen Damen und Herren Trauernden bespucken unterdessen zum Zeitvertreib Journalistinn/en, die das ganze Spektakel filmen.

Mit einem Wort, Herr Geiser und Herr Müller: Gratulation zum nächsten Rechts-und Gesetzesbruch! Gratulation zur Ausbeutung von Polizei und Steuerzahler! Gratulation zur Duldung, Unterstützung und dem Anfeuern von Verbrechern. Sowas geht nur in Berlin…

In einer Bananenrepublik muss man nur verbrecherisch genug sein, dann bekommt man alles. Alles wird nachgesehen, durchgehen gelassen, entschuldigt. Allerdings: Ein winzig kleiner Falschparkierer, ein winzig kleiner Gesetzesbrecher darf man nicht sein. Da sind die GROSSEN Politiker/innen der Bananenrepublik TAPFER genug, um sooo etwas zu bestrafen. Das darf man gar nicht. Und Hetzen darf man auch nicht. Man darf nur zusehen, wie PROFESSIONELLE VERBRECHER = muslimisch-arabische Clans die Bananenrepublik ruinieren. Und die Klappe dazu halten.

Denn das grösste Verbrechen in einer Bananenrepublik ist: DIE WAHRHEIT ZU SAGEN und der TÖRICHTEN POLITIKERKASTE den SPIEGEL VORZUHALTEN.