Diesen Ausdruck finden wir voll toll:

UncategorizedBaerbockCDUFegebankGrüneHamburgSPD

Die deutschen Grünen wollen angeblich „politischer Vollsortimenter werden, um in möglichst viele Milieus vorzudringen“. „Politischer Vollsortimenter“, was für ein kurioses (Un)Wesen ist das denn? Also, erst einmal ist es offenbar GRÜN. Dann ist es wohl wie Vollkornbrot voller grober Körner, oder was? Oder eher, wie die Engländer sagen „wholemeal“ oder „whole-grain“? Hängt irgendwie zusammen mit

Was haben Lucke, Maizière und Lindner gemeinsam?

KommentareHamburgLindnerLuckeMaizièreMeinungsfreiheitUni

Ganz sicher nicht die Parteizugehörigkeit . Nein, etwas ganz anderes vereint die drei sonst so Ungleichen: Sie werden alle Drei von der Antifa, verstärkt durch sonstige Links-Grün-Heilige, wie die „Fridays for Future“ geächtet und somit angepöbelt, ausgegrenzt und niedergebrüllt. In Lindners Fall zunächst einmal nur indirekt, indem man ihm gar nicht erst erlaubt, an der