Diesen Ausdruck finden wir voll toll:

UncategorizedBaerbockCDUFegebankGrüneHamburgSPD

Die deutschen Grünen wollen angeblich „politischer Vollsortimenter werden, um in möglichst viele Milieus vorzudringen“. „Politischer Vollsortimenter“, was für ein kurioses (Un)Wesen ist das denn? Also, erst einmal ist es offenbar GRÜN. Dann ist es wohl wie Vollkornbrot voller grober Körner, oder was? Oder eher, wie die Engländer sagen „wholemeal“ oder „whole-grain“? Hängt irgendwie zusammen mit

Mord an Tieren im Krefelder Zoo

Natur-und TierschutzBrandHimmelslaterneKrefeldSilvesterTiermordVerantwortungslosZoo

Es ist unglaublich, erschütternd, unbegreiflich, dass man unschuldige Tiere, Menschenaffen, kleine Äffchen, Vögel und andere Tiere im Zoo Krefeld verbrennen liess. Und warum?Nur weil die Menschen nicht von ihrer törichten Knallerei und ihrem verbrecherischen Gezündel an Silvester lassen können. Dieser alle erschütternde Brand zeigt mehrere Aspekte auf, die diskutiert werden müssen. Zunächst einmal die Brandursache.

Klimawandel ist schlecht, ODER?

Natur-und TierschutzGeburtenkontrolleKlimaMenschheitMilliarden

Alle Welt jammert über DEN Klimawandel. M. Atwood nennt ihn sogar eine Katastrophe. Wir berichteten schon darüber. Jetzt wollen wir mal überlegen, was es dazu sonst noch zu sagen gibt, abgesehen vom Sprüchlein: „Listen to the scientists“. Wir würden das Sprüchlein: „Listen to common sense“ bevorzugen, da es so was Normales und gar nichts Hysterisch-Überspanntes

Greta und COP25 Madrid

Natur-und Tierschutz

In Matheprüfungen musste man früher immer unter die gelösten Aufgaben schreiben: w.z.b.w. Bezüglich dieser irrsinnigen COP25 Veranstaltung in Madrid mit ca 25’000 Teilnehmenden, von denen wohl nur eine einzige mit hochmoderner (nicht wirklich umweltfreundlicher) Segelyacht und dann dem Nachtzug angereist kam, könnte man schreiben: w.z.e.w. = „Was zu erwarten war.“ Was war zu erwarten? Es

Brexit und DEMOKRATIE

KommentareBritenMehrheitPasswörterPöbelSchnüffelstaatWahl

Was können wir aus dem Ergebnis lernen? Die europäischen – bald Ex- Partner tragen es mehr oder weniger mit Fassung. Von: „Ein charismatischer Führer,(also, mit anderen Worten, ein Ober-Populist)…und leider, die gehen weg, keine gute Nachricht“ (aus Tschechien), über Merkels: „Wir werden jetzt einen Wettbewerber haben, vor unserer Haustüre, der eben nicht mehr integriert ist

Messerstecher unterwegs

KommentareMesserTäterWaffe

Wir müssen diesen Beitrag leider schon wieder ergänzen: 29. November, London: Ein muslimischer Terrorist, frühzeitig aus dem Gefängnis entlassen, ermordet zwei junge Menschen (23 und 25 jährig), und verletzt weitere schwer. Die beiden Ermordeten, beide mit Abschlüssen der Cambridge University, arbeiteten für ein Reha-Integrationsprogramm mit Terroristen. Wie sich zeigt, wurden sie dafür ermordet. 29. November,

Terror

KommentareislamischMordOpferTerror

Was sagt man zu dem folgenden Header: „Wie sich der Terrorismus im letzten Jahr verändert hat Weltweit sterben weniger Menschen durch Anschläge, die Opfer von rechtem Terror nehmen zu.“ https://www.nzz.ch/international/wie-sich-der-terrorismus-im-letzten-jahr-entwickelt-hat-ld.1523157 Auf den ersten Blick und wenn man nicht den ganzen Artikel liest, meint man fast, der rechte Terror habe den islamischen und linken Terror in