In Deutschland ist die Klimahysterie voll ausgebrochen

KommentareAgrargesellschaftBärenfellCO2EiszeitFlugzeugKlimaPol Pot

Man orientiert sich nicht nur an der heiligen Greta, die sinnierend durch den Hambacher Forst wandert und ein wenig stotternd und sichtlich peinlich berührt von sich gibt, dass es schon wichtig sei, diesen zu erhalten. Nein, sie wird auch von Leuten benutzt und missbraucht, die in ihrem Windschatten ihr eigenes ungutes „Wir- ruinieren-den -Kapitalismus-Süppchen“ kochen

Von Halbheiligen und Disfunktionalem

KommentareBürgermeisterGretaHalbheiligeMerkelMigrantenRostockSchulstreik

Von der halbheiligen Greta hört man zur Zeit nicht mehr so viel wie auch schon. Ein paar kühlende Sommerwolken haben sich über die viel beklagte „Jahrhunderthitze“ des Juni gelegt und die exaltiert-aufgeregten Gemüter wieder beruhigt.. So ist der Hype um das Mädchen zumindest vorübergehend abgeklungen. Die Grünen können wieder heruntersteigen von ihrem Weltuntergangsross und sich

Ekelhafte Tierquälerei auf einem Bauernhof in Bad Grönenbach

Natur-und TierschutzBad GrönenbachBauernhofKüheTierqualTierquäler

„Die richtige Balance für Körper, Geist und Seele“ , so wirbt der Ort Bad Grönenbach im Allgäu für Ferienaufenthalte dort. „Wer Urlaub machen will, sucht Entspannung, Ausgleich, Aktivität. In Bad Grönenbach finden Sie Ihren Urlaubsort mit Weitblick: beste Aussichten für Naturliebhaber und Kulturfans…….Finden auch Sie in Bad Grönenbach die richtige Balance für Körper, Geist und

Bücher zu Entwicklungshilfe/ Afrika

BuchempfehlungenBücher zu Entwicklungshilfe/ AfrikaAfrikaAxelle KabouDambisa MoyoEntwicklungshilfeVolker Seitz

Es gibt eine ganze Reihe ausgezeichneter Bücher zum Thema „Entwicklungshilfe“ in Afrika. Das Thema ist heute wieder hochaktuell, da die europäischen Regierungen daran herumstudieren wie  sie die Migrantenschwemme, sprich die Unzahl junger Männer aus den afrikanischen „failed states“, eindämmen könnten, die schon zu Hunderttausenden, wenn nicht Millionen in den Startlöchern nach Europa stecken. Um es

Was wir wollen

HomeDebatteGewaltKritisierenMeinungPolitiker

Hallo, liebe Fan-Gemeinde! Nach kurzem Unterbruch sind wir zurück, in alter Frische und Frechheit und Diskutierfreudigkeit. Das readon-Team ist neutral und unabhängig, allerdings vertreten wir unsere Meinung auch sehr dezidiert. Wir setzen uns für die Rechte von Menschen und Tieren, mehr Frieden und gute Bildung für alle ein.  Demokratische und Menschenrechte sind von allergrösster Bedeutung. Ungerechtigkeit, Aggression, Kriege

Wie erschafft man „Schiffbrüchige“?

Migration

Das geht ganz einfach. Kann man auf der FRONTEX Seite anschauen. https://frontex.europa.eu/media-centre/news-release/frontex-detects-mother-boat-smuggling-people-dIBt9Q Menschenhändler -Schmuggler aus Nordafrika nehmen ein Fischerboot und stopfen den Schiffsrumpf voll – nicht mit Fischen, sondern mit Menschen. In diesem Fall mit (Wir zitieren FRONTEX): „Most of the migrants came from Bangladesh, Morocco and Libya“. Okay. Dann wird noch ein Beiboot angehängt